Kurz-Biographie

Brass Band Es-Tubist / Lehrer / Unternehmer

Lothar Leuthold wurde 1970 in Jena geboren. Als Sohn einer Musikerfamilie begann er 1977 die musikalische Ausbildung im Fach Trompete im damaligen Fanfarenorchester "Carl-Zeiss", der heutigen Brass Band "Blechklang" in Jena, zeitgleich an der Musik- und Kunstschule, der kommunalen Musikschule der Stadt.

Bereits 1979 wurde die Trompete von der Tuba abgelöst und brachte ihm bereits 1980, im Alter von erst 10 Jahren, einen Stammplatz im A-Orchester  des Klangkörpers.


1987 bis 1993 studierte Lothar Leuthold an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Tuba bei Herrn Prof. Dietrich Unkrodt (
† 26. Juni 2006) in Berlin.

 

Kammermusikalische Erfahrungen sammelte er im "Jungen Berliner Blechbläserquintett" unter dem Mentor  Prof. Hans-Joachim Krumpfer. Weiterhin bereicherten die Big Band, Sinfonische Orchester und andere Klangkörper, wie die "Vielharmonie" Berlin und das Sebelius-Orchester sein künstlerisches Schaffen.

 

Zahlreiche nationale und internationale Erfahrungen und Preise sammelte Herr Leuthold als Solist, Quintettspieler und Orchestermusiker bei Wettbewerben, Seminaren und Konzertreisen. Weiterhin unterrichtete er an der kommunalen Musikschule in Jena die Blechbläserklasse und zum heutigen Zeitpunkt bei der "Brass Band Blechklang" in Jena tiefes Blech, wo er außerdem die Position des Prinzipal Es-Tubisten begleitet. Ebenfalls Es-Tuba spielt er in der "Brass Band Sachsen".

 

Hauptberuflich ist Herr Leuthold selbstständiger Unternehmer in mehreren Branchen, z.B. PC-Service & Home Entertainment, Entwicklung & Design, Home Management Services, dem Musikhandel und der Automatisierungstechnik. Abschlüsse als Mechatroniker, SPS-Fachkraft, Fachkraft für Automatisierungstechnik, Netzwerk-Techniker und PC & Service-Techniker unterstützen und fördern seinen heutigen Berufsstand.